Kurzweil zum Schmunzeln


Ich habe mir mal ein oder zwei kleine Scherze erlaubt und nicht ganz ernst gemeinte Briefe an namhafte Unternehmen geschrieben. Weil ich von vorneherein nicht mit umwerfend vielen Antworten gerechnet habe, schrieb ich alle Briefe gleichen Inhalts (mit Ausnahme des ersten an Melitta) direkt an mehrere Firmen. Ich habe sogar einige Antworten bekommen - aber ...

... sehen Sie selbst:


  1. Staubsaugerbeutel Swirl/Melitta vom 01.02.02
  2. Blitzableiter vom 04.02.02
  3. Fragen zum Katzenfutter vom 15.02.02
  4. Fragen zum Hundefutter vom 19./23.02.02
  5. Fragen zum Vogelfutter vom 23.02.02

Henning Höllein
Hindenburgstr. 285
41061 Mönchengladbach
Mönchengladbach, den 01.02.2002

An
Fa. Melitta
Abt. Swirl
Unterabt. Staubsaugerbeutel / Saugsicherung

Postfach 1126
32371 Minden
Fax: 05 71 - 40 46-499




Liebes Staubsaugerbeutel-Team,

ich habe in meiner (Miet-)Wohnung Teppichfliesen von Vorwerk. Die bestehen aus langen braunen Haaren und bereiten mir immer Probleme beim Saugen, da sie den Staub und Schmutz zwar aufnehmen, aber nicht wieder loslassen wollen.
Zuerst hatte ich einen Staubsauger mit 1000 W. Vor etwa einem Jahr habe ich mir dann einen neuen geleistet mit 1400 W. Der dröhnt jetzt zwar lauter, saugt aber auch nicht besser. Leider sammelt der Teppich immer noch Staub und Flusen, die er nur sehr widerwillig loslässt.

Neulich habe ich im Fernsehen Ihre Werbung mit dem lustigen kleinen Staubsaugerbeutel gesehen. Ich war ganz begeistert und habe mir eine Packung davon gekauft, in der Hoffnung, dass die Beutel mit dem Staub fertig werden. Leider war dem nicht so.

Ich habe zunächst mal einen Beutel aus der Verpackung genommen und mitten ins Wohnzimmer gelegt. Zunächst tat sich nichts. Ich bin dann für 15 Minuten in die Küche gegangen und habe zunächst gespült weil ich dachte, der Beutel braucht ja bestimmt etwas Zeit. Schließlich dauert das ja auch ziemlich lange, wenn ich sauge. Nach einer Viertelstunde kam ich also wieder ins Wohnzimmer und sah, dass sich nichts - aber auch gar nichts ereignet hat. Meiner ersten Vermutung nach war der kleine Beutel mit dem großen Wohnzimmer einfach überfordert und hat resigniert, also habe ich alle Beutel aus der Verpackung genommen und möglichst gleichmäßig im Wohnzimmer verteilt (immer einen auf die Ecken von vier benachbarten Teppichfliesen).

Kurze Zeit später - und noch immer war nichts geschehen - kam meine Freundin nach Hause. Ich erklärte ihren verdutzten Augen die Lage, aber sie sagte, ich sei ein Depp. In der Werbung mache der Beutel die Arbeit doch auch nicht allein, er helfe nur dem großen Mann beim Saugen.
Meine Freundin musste gleich darauf wieder weg und ich nahm ihre Anregung zum Anlass, einen neuen Versuch zu starten.

Ich habe also die Beutel noch etwa eine halbe Stunde auf dem Teppich einwirken lassen und in der Zeit die Wäsche zum Trocknen auf dem Dachboden aufgehängt. Dann habe ich meinen Staubsauger genommen, den Stecker eingesteckt und zunächst um die Beutel herumgesaugt. Das war aber nicht einfacher als vorher, ohne Beutel, auch. Erst als ich unter den Beuteln hersaugte, indem ich die Beutel vorsichtig hochhob, spürte ich eine Veränderung. Es war ein wenig leichter und die Flusen schienen irgendwie gerner, ich möchte fast sagen beschwingter, im Saugrohr meines Staubsaugers zu verschwinden.

Ich kann aber doch nicht das ganze Wohnzimmer vor dem Saugen mit Ihren Staubsaugerbeuteln auslegen. Das sind ja dann viel zu viele und das ist ja auch sündhaft teuer. Könnte ich in dem Fall eigentlich die Beutel wiederverwenden, oder müsste ich jedesmal neue verwenden? Das wäre ja dann ebenfalls ein ganz erheblicher Kostenfaktor.

Übrigens: Ich habe zum Abschluss auch mal einen ganz abenteuerlichen Versuch gewagt. Vermutlich werden Sie mich jetzt für bekloppt erklären, aber ich habe einen Beutel mal etwas angepasst, damit er in meinen Sauger passte. Auch da hat der Sauger nicht von alleine gesaugt, und auch nach einer ersten "Initialzündung" von mir, ging er gleich wieder aus, nachdem ich den Stecker zog.

Wie dem auch sei. Ich fand jedenfalls, dass Sie in Ihrer Werbung zu viel versprochen haben. So gut sind die Beutel tatsächlich nicht. Zum Stromsparen sind sie ganz und gar nicht geeignet und so lustig wie in der Werbung sehen sie auch nicht aus. Hübsch bunt könnten sie sein, aber sogar das Gesicht fehlt.

Alles in allem bin ich schon ziemlich enttäuscht. Naja, ich wollte es Ihnen ja nur mal sagen.
Wenn ich aber der einzige bin, der Probleme mit den Beuteln hat, dann nehmen Sie´s bitte nicht so schwer. Wenn sonst keiner meckert, haben Sie vielleicht doch alles richtig gemacht und ich alles falsch.


Trotz allem viele Grüße,


Henning Höllein



Antwort:

Schade, ich habe keine Antwort bekommen. Naja - ich werde mir wohl eine Haushälterin besorgen müssen. ;-)